Prostata-MRT

Die MRT der Prostata und umgebenden Organe erfolgt bei uns unter Aufsicht und Beurteilung durch Dr. med. Thomas Wollenweber in der Schnittbildabteilung unserer Praxis am Standort Adickesallee.

Die Untersuchung erfolgt unter klar definierten Indikationen und international anerkannter Protokolle an einem MRT-Hochfeldgerät. Die Untersuchung erfolgt als multiparametrische MRT. Dies bedeutet die Untersuchung der Prostata nach dem Wassergehalt (sogenannte hochaufgelöste T2-Bildgebung), der Diffusionsbildung mit ultraschnellen Echoplanarmessungen und der dynamischen Kontrastbildgebung (DCE) nach intravenöser Kontrastmittelapplikation.

Die Auswertung der Untersuchung erfolgt unter Berücksichtigung der jeweils aktuellsten Fassung des international anerkannten PI-RADS-System zur Beurteilung der Wahrscheinlichkeit eines Prostatakarzinoms.

Die Auswertung beinhaltet gegebenenfalls zusätzlich auch die genaue Beschreibung und Lokalisation von suspekten Befunden in einem urologisch abgestimmten Schema, welches für die Besprechung und Biopsieplanung direkt verwendet werden kann.

Bei abgestimmten Biopsiesystemen kann ggf. eine direkte Planung der festgestellten Auffälligkeiten in der MRT durch eine dreidimensionale Planung einer Fusionsbiopsie bei uns erfolgen und direkt zum Urologen übermittelt werden oder dort erstellt werden.

Ein ausführlicher Filmbeitrag einer unserer Kooperationen aus der SWR-Mediathek erläutert ausführlich das diagnostische und therapeutische Konzept:

Für Interessierte

Zusammenfassung:

Die multiparametrische Prostata-MRT nach PI-RADS Kriterien ist die Grundlage der MRT-Fusionsbiopsie und gewinnt zunehmend an Bedeutung. Die Befundung nach PI-RADS ermöglicht eine klare Kommunikation von Radiologen und Urologen. Wesentlich ist eine große Erfahrung des Radiologen und eine enge Kooperation bei Planung und Biopsie. Ideal sind regelmäßige Fallkonferenzen mit Diskussion von Bildgebung und histologischen Befund in der Biopsie.

Autor:

Dr. med. Thomas Wollenweber
MVZ Radiologie und Nuklearmedizin Adickesallee 51-53
60322 Frankfurt am Main