MENÜ   


CT – Brustwirbelsäule

Das Schnittbildverfahren Computertomographie – CT erweitert das diagnostische Spektrum in der Beurteilung von Wirbelsäulenerkrankungen. Die CT eignet sich hervorragend zur Darstellung der knöchernen Strukturen der Wirbelsäule.

Fragestellungen zu Krankheitsbilder im CT:

  • Abnutzung des Bandscheibenfächers
  • Ausschluss eines Bandscheibenvorfalls
  • Arthrosen der Wirbelgelenke
  • Einengung Spinalkanal
  • Spina bifida – Ausschluss Fraktur
  • Spondylolisthesis (Wirbelgleiten)


Unsere Leistungen sind TÜV-Zertifiziert.
erfahren Sie mehr...

schliessen